Dipl. Shiatsupraktikerin Schropper SusAnne

Berührung ist die einfachste Form der Kommunikation

Programm

Aus Aloha-Shiatsu

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Dezember 2014 / Jänner 2015 - Beginn 19.00 Uhr


24. 12. 2014 - Open House

Ab 21.00 Uhr einfach gmiatlich zsammhocken. Für Getränke ist gesorgt.  

 


7. 1. 2015 - 1. Happy Day

Wir wollen uns guten Nachrichten widmen. Persönlich, gesellschaftlich, global. Es passieren viele wunderbare Geschichten und Initiativen, von denen in den Mainstream Medien leider nicht viel zu hören ist. Manuela Raab z. Bsp hat Markt Piesting eine Einkaufsgemeinschaft ins Leben gerufen. Sie ist am 7. 1. zu Gast und wird uns dieses Projekt näher vorstellen! 

14. 1. 2015 - Slow Food Story

Die ganze Welt ist von Fast-Food-Filialen besetzt... Die ganze Welt? Nein! Eine von unbeugsamen Italienern bevölkerte kleine Stadt hört nicht auf, den erdumspannenden Burgern und ihrem Gefolge Widerstand zu leisten.Was in der kleinen Stadt Bra im Nordwesten Italiens vor 25 Jahren als fast aussichtsloser Kampf gegen Fast-Food-Konzerne begann, ist heute zu einer internationalen Bewegung geworden: Slow Food. Ihr Zaubertrank ist der gute italienische Wein und ihr Kampfgeist kann sich mit dem der berüchtigten Gallier allemal messen. In über 150 Ländern setzt sich Slow Food mittlerweile für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln ein in der Produktion ebenso wie in der Zubereitung.Spannend und amüsant erzählt Regisseur Stefano Sardo die SLOW FOOD STORY und zeigt, dass hinter Slow Food mehr steht, als die Liebe zu gutem Essen: Es geht um den Erhalt kultureller und biologischer Vielfalt, um den Schutz des Planeten und um bewusste Entschleunigung im eigenen Leben. Wir haben es schon geahnt: Schneller, höher, weiter ist nicht immer besser. Aber wie sich aus dem Wahnsinn ausklinken? SLOW FOOD STORY zeigt, dass es möglich ist. Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=E8Tj2S5W7PY 

21. 1. 2015 - Innere Welten - äußere Welten

Wer möchte nicht den Aufbau des Universums entschlüsseln? In dem Meisterwerk des kanadischen Filmemachers, Musikers und Meditationslehrers Daniel Schmidt ist das Verständnis für das große Ganze greifbar nah. Wie kein anderer entführt er den Zuschauer in eine geheime Welt voller mystischer Symbole, die in allen Weltreligionen und Traditionen beschrieben werden. Die vier Abschnitte des Films widmen sich den Themen „Akasha", „die Spirale", „die Schlange & Lotusblüte" sowie „Jenseits des Denkens". Über diese universellen Kernthemen wird der Zuschauer in die Lage versetzt, sich mit der Quelle allen Seins zu verbinden. Der Film zeigt auf, dass in der Stille, im scheinbar leeren Raum, eine große Kraft verborgen liegt. Wenn der denkende Geist still ist, wird die Realität, jenseits aller Illusionen, sichtbar. Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=G7ge6O-kf1s 

28. 1. 2015 - Happy People - ein Jahr in der Taiga

Sibirien erstreckt sich vom Ural bis zum Pazifik und ist eineinhalb Mal so groß wie die USA. Im Herzen der sibirischen Wildnis, fernab der Zivilisation, leben 300 Menschen im kleinen Dorf Bakhtia am Fluss Jenissei. Dorthin gelangt man nur per Helikopter oder per Boot. Hier, tief in der Wildnis, gibt es kein Telefon, kein fließend Wasser oder medizinische Hilfe. Die Menschen sind auf sich selbst gestellt. Ihr Tagesablauf hat sich in den letzten Jahrhunderten kaum verändert. Sie leben ihr Leben beständig nach ihren eigenen Werten und Traditionen.   Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=VC8K7w6OGoQ  

Ansichten
Meine Werkzeuge